Zum Zoomen nutzen Sie bitte die Tastenkombination Ihres Browsers:

[ctr/cmd/strg] Taste gedrückt halten und die [+] oder [-] Taste drücken

˅ Messe-Übersicht ˅

Tag der Schulen auf der FAIR FRIENDS

 

Messe FAIR FRIENDS als außerschulischen Lernort nutzen...

Für SchülerInnen werden am Tag der Schulen wieder spezielle Angebote für Schulklassen auf der Messe FAIR FRIENDS angeboten.

SAVE THE DATE I Freitag 06.09.2019

Die Aktionen und Workshops finden Sie unter der Anmeldemaske. 

Anmeldung für Schulklassen

Besuch der FAIR FRIENDS 2019

FAIR FRIENDS Schulen
Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden. Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.
Bitte beachten Sie:
Bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner auf eine Bestätigungsmail. In manchen Fällen wird die E-Mail dort abgelegt. Besten Dank.
* = Pflichtfeld

SDG Scouts sind in den Hallen unterwegs - Theaterprojekt

Die SDG Scouts sind mit ihrem neuen Theaterpojekt auf der Messe unterwegs und stellen Szenen zu Themen globaler Gerechtigkeit dar. Dazu nutzen sie Standbilder und interaktive Szenen - wenn sie euch begegnen, lasst euch überraschen oder macht mit. 

Fachtag Schülergenossenschaften Fairer Handel

Der Genossenchaftsverband - Verband der Regionen e.V. lädt alle Schülergenossenschaften und interessierte Schüler*Innen herzlich ein zur

3. Fachtagung Fairer Handel Schülergenossenschaften

11:00 - 15:00

Das Programm wird in den nächsten Wochen veröffentlicht. 

CHAT der Welten

Der CHAT der WELTEN kombiniert Globales Lernen und digitale Medien. Per CHAT treten Lernende aus Deutschland mit Gleichaltrigen sowie mit Expert*innen weltweit in direkten Austausch. 

In einem kurzen interaktiven Vortrag, wird das Bundesweite Projekt CHAT der WELTEN, sowie dessen Einsatzmöglichkeit im schulischen und außerschulischen Kontext vorgestellt.

Im Anschluss wird das Projekt live zum Einsatz kommen und eine Schulklasse dazu geschaltet. 

Referent: Sebastian van Ledden, Eine Welt Netz NRW

Kleidertausch am Stand von iz3wDO Halle 2

Kleidertausch

Am Stand des IZ3W gibt es einen Tauschtisch. Hier kannst du Kleidung tauschen und deinen Schrank mit dem aufpeppen, was andere aussortiert haben. Das Tauschen ist ein Vorschlag, Konsum anders zu gestalten und funktioniert nach dem Prinzip "Einfach nehmen, einfach geben"- du kannst also auch nur etwas mitnehmen oder nur mitbringen. Mitbringen bitte nur kleine Mengen und nur gut erhaltene, saubere Kleidung.

Vortrag von Foodsharing über Lebensmittelverschwendung - Dominik Pelkmann in Halle 3

Dominik Pelkmann - Foodsharing Dortmund über Lebensmittelverschwendung in Zeiten des Klimawandels

Er wird in seinem Vortrag die Organisation Foodsharing vorstellen und eindrücklich über Fakten und Zahlen in Bezug auf Lebensmittelverschwendung in Deutschland berichten. 

Vortrag von Christian Nähle - Open-Source-Saatgut für die Klimafolgenanpassung - in Halle 3

Was haben leuchtend-gelbe Open-Source-Tomaten mit dem Klimawandel zu tun? Open-Source bedeutet hier, dass das Saatgut der Tomaten frei nutzbar ist, also keinen privatrechtlichen Schutzrechten unterliegt. Dies ist wichig für die Klimafolgenanpassung. Warum das so ist, darauf gibt das Umweltamt Antworten. 

Vortrag von 13.30 - 14.00 Uhr 

Bühne Halle 3

Referent: 

Christian Nähle ist Mitarbeiter des Dortmunder Umweltamtes im Team Klimaschutz und Klimaanpassung. Er hatte das Glück seine persönliche Leidenschaft für eine enkeltaugliche Welt mit seinem Beruf verbinden zu können.

In Dortmund heißt es "Klima ist heimspiel". In diesem Sinne sagt Herr Nähle: Im Klimaschutz sind wir in der Endspielminute, denn die nächsten 10 Jahre werden für unser Klima entscheidend sein. Passend dazu erarbeiten wir in Dortmund gerade das Handlungsprogramm "Klima Luft 2030" - unser kommunales Klimaschutzprogramm für die nächsten 10 Jahre. Unsere Aufgabe und Herausforderung als Klimaschutzstelle ist es, dieses Dekadenprogramm so ambitioniert und tragfähig wie möglich zu gestalten, damit wir als Stadt zukunftsfähig sind. Dabei sind wir auf das nachhaltige Engagement unserer Bürgerinnen und Bürger unbedingt angewiesen.

Das Eine Welt Mobil - Klimawandel und Flucht - Halle 3

Das Eine Welt Mobil

Klimawandel und Flucht mit Globalem Lernen begreifen 

Das Eine Welt Mobil ist ein Kleintransporter - vollgepackt mit Lernspielen und Informationen zu den Eine-Welt-Themen Klimawandel und Flucht.

Globales Lernen geschieht mit "Kopf, Herz und Hand".

Workshop Brennstoffzelle + Wasserstoff = Energiebündel mit großer Wirkung für den Klimaschutz - Newsroom 2 Passage

Das Netzwerk Wasserstoff und Brennstoffzelle, Elektromobilität der EnergieAgentur.NRW bietet in Kooperation mit dem h2-netzwerk-ruhr e.V. einen Einblick in die Zukunftstechnologie Brennstoffzelle in Kombination mit Wasserstoff. 

Als Energieträger kann Wasserstoff große Mengen Überschussstrom aus erneuerbaren Energien speichern und diesen mittels Rückverstromung in der Brennstoffzelle wieder nutzbar machen. Diese Anwendung ist besonders als Fahrzeugantrieb interessant und wird daher im Workshop näher betrachtet. 

Im Praxisteil werden Modellfahrzeuge in kleinen Gruppen zusammengebaut und in fahrtauglichen Zustand versetzt. Wenn die Teilnehmer ihre Fahrzeuge gegeneinander antreten lassen wollen, ist auch noch Zeit für ein Wettrennen! 

Abschließend wird der FUELCELLBOX-Schülerwettbewerb und der HyNoon-Projekttag vorgestellt. Bei dem Wettbewerb der EnergieAgentur.NRW können hochwertige Schulausstattungen gewonnen werden und der HyNoon-Projekttag des h2-netzwerk-ruhr bietet ein lehrreiches Programm an einem außerschulischen Lernort. 

Mitmachen lohnt sich also!

Der Workshop findet am Tag der Schulen zu folgenden Zeiten statt: 

  • Workshop I:   10.30 - 11.15 Uhr 
  • Workshop II:  11.30 - 12.15 Uhr 
  • Workshop III: 12.30 - 13.15 Uhr 

Weitere Informationen: 

Die Teilnehmerzahl ist auf 36 Schüler begrenzt. Bitte um Anmeldung bis zum 30. August bei der EnergieAgentur.NRW unter folgendem Link 

https://www.energieagentur.nrw/brennstoffzelle/wasserstoff__brennstoffzelle__energiebuendel_mit_grosser_wirkung_fuer_den_klimaschutz?preview=1

 

 

mach Grün! Nachhaltigkeitsparcours - Berufe entdecken und gestalten - Workshopraum Halle 2 2.B44

Was hat meine Berufswahl mit der Welt zu tun?

Entdecke deine Nachhaltigkeitskompetenzen im mach Grün! Parcours

  • Die Umwelt ist dir wichtig?
  • Du möchtest auch in deinem späteren Beruf etwas bewegen und dich für eine lebenswerte Zukunft engagieren?
  • Welche Kompetenzen in der Berufswelt sind dafür wichtig?
  • Warum spielen Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein zukünftig in jedem Beruf eine Rolle?

Probiere dich aus in unserem mach Grün!- Parcours an zehn Mitmach-Stationen!

Schau, was Mikroplastik in Kosmetikartikeln mit unserer Nahrungskette zu tun hat, zeige dein Talent bei der Planung einer Straße oder treffe eine Entscheidung bei der Auswahl nachhaltig produzierter T-Shirts.

Anmeldung erforderlich für folgende  Workshopzeiten: 

11.00 – 12.00 Uhr mit max. 20 Personen ab Klasse 9

13.30 – 14.30 Uhr mit max. 20 Personen ab Klasse 9

Keine Anmeldung erforderlich von 14.30 – 17 Uhr.

Für wen ist der Parcours interessant?

  • Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren in der Phase der Berufsorientierung
  • Lehrkräfte, Multiplikator*innen, die in der Berufsorientierung tätig sind, ein neues Tool kennenlernen und einen Einblick in die Nachhaltigkeitskompetenzen bekommen möchten

Durchführung: mach Grün! bei VSB gGmbH, Oberbergischer Kreis

Anmeldung bitte mit dem Betreff mach Grün! Parcours unter

machgruen@vsb-ggmbh.com oder l.mauelshagen@vsb-ggmbh.com

Wir freuen uns auf Euch!

 

Erlebnismobil "3 Minuten blind" - Christoffel-Blindenmission Deutschland in Halle 3

Ausgestattet mit der Simulationsbrille und einem Langstock gehen die Schüler blind durch einen kurzen Hindernisparcours.
Für einige Minuten müssen sie sich ganz auf ihren Tast- und Hörsinn verlassen. Schon eine Mülltonne oder eine Treppenstufe sind dadurch in dem zehn Meter langen Gang eine echte Herausforderung.

Die Kinder und Jugendlichen erleben die Welt aus der Perspektive blinder Menschen. Sie nehmen den Wechsel des Bodenbelags bewusster wahr und lassen sich von Geräuschen leiten.

Seit 110 Jahren Entwicklungshilfe

Die Christoffel-Blindenmission (CBM) zählt zu den größten und ältesten Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit in Deutschland. Sie fördert seit 110 Jahren Menschen mit Behinderungen in Entwicklungsländern. Die Aufgabe der CBM ist es, das Leben von Menschen mit Behinderungen zu verbessern, Behinderungen zu vermeiden und gesellschaftliche Barrieren abzubauen. Die CBM unterstützt zurzeit 530 Projekte in 54 Ländern.

Gründungscamp StartGreen@School - Newsroom 2 Passage - 14 bis 16 Uhr

StartGreen@ School: Für eine nachhaltige Gründungskultur an Schulen

StartGreen@ School verbindet Schülerfirmen mit Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrkräfte lernen zukunftsfähiges Wirtschaften kennen und engagieren sich mit ihrer Schülerfirma für den Klimaschutz.

In dem ca. 2-Stündigen Workshop erarbeiten die Schülerinnen und Schüler mit dem Sustainable Business Canvas eine nachhaltige Geschäftsidee.

Workshop von 14 - 16 Uhr im Newsroom 1 im Foyer Halle 3

Teilnehmen können bis zu 15-20 Schüler und Schülerinnen. Um Anmeldung wird gebeten.

Bitte bei Franziska Keich von Unternehmensgrün mit dem Betreff StartGreen@ School anmelden:

keich[at]unternehmensgruen[dot]de

 

 

Deutschland und der Klimaschutz – Was plant eigentlich die Bundesregierung? - Workshop Bühne Halle 3

Deutschland und der Klimaschutz – Was plant eigentlich die Bundesregierung?

Der Workshop zum Klimaschutzplan 2050 wird dreigeteilt.

  • Im ersten Teil spielen die Jugendlichen ein Klimaquiz
  • Anschließend gibt es einen kurzen Vortrag zum Klimaschutzplan, wie Politik beim Klimaschutz funktioniert und was man selbst machen kann (inklusiver kleiner Videos). Außerdem stellen wir kurz Schulmaterialien vor. Da Schüler/innen ab und zu bemängeln, dass das noch zu wenig im Unterricht thematisiert wird, können sie so selbst auf die Lehrer/innen zugehen.
  • Dann werden wir eine Gesprächsrunde im Fishbowl-Format öffnen mit folgenden Fragen:

    • Hast du schonmal eine Klimaschutzmaßnahme selbst mitbekommen (Bsp. Günstigere Bustickets, weniger Würstchen in der Kantine, mehr BIO-Lebensmittel im Supermarkt?)
    • Wie realistisch ist es, dass wir bis 2050 in Deutschland so gut wie keine Klimagase mehr ausstoßen
    • Was sollte die Politik deiner Ansicht nach besser machen und wie findest du den aktuellen Klimaschutzplan
    • Was möchtet ihr noch der Bundesregierung mitgeben?

Aktion Riesenkicker

Im letzten Jahr anlässlich des 10 Jährigen Jubiläums der Fairen Metropole Ruhr hat das Netzwerk unter dem Motto “Kick it fair like the Ruhrpott” einen selbstgebauten Riesenkicker mit zur Messe gebracht. 

In diesem Jahr wird der Riesenkicker wieder Bestandteil der FAIR FRIENDS sein und ist an allen Messetagen bespielbar. 

Dieser Kicker entstand mit der fachkundigen Unterstützung der Zimmerei Lehmundo aus Recklinghausen und kann nach der Feuertaufe auch bei der Fairen Metropole Ruhr ausgeliehen werden. Gespielt wird natürlich mit den fairen Fußbällen der Firma Bad Boyz, die mit dem individuellen Logo des Netzwerks in Pakistan hergestellt wurden. 

Viel Spaß und keep it fair! 

 

 

Handy Aktion NRW Halle 3

Spiel "MineHandy" und informier dich!

Auf umgebauten Spielautomaten kannst du das von Jugendlichen selbstentwickelte Minigame für Minecraft ausprobieren und dich nebenbei über die Folgen unseres Handykonsums informieren!

 

 

Murmelbahn der Nachhaltigkeit - Interaktive Wanderausstellung über das Multitalent Wald - Halle 3

Was zeichnet nachhaltige Forstwirtschaft aus?

Was leistet das Multitalent Wald?

Was erwarte ich, was erwarten andere vom Wald und wie passt das zusammen?

Was verbindet uns und andere mit dem Lebensraum Wald?

Wie kann ich durch mein lokales Handeln und globales Denken das Ökosystem Wald schützen und so Verantwortung für unsere Umwelt übernehmen? 

Antworten auf diese Fragen vermittelt die Murmelbahn der Nachhaltigkeit. 

Auszeichnungsfeier "Faire Schulklasse - Klasse des Fairen Handels" - Bühne Halle 2

Schulklassen werden aufgrund ihres besonderes Engagements für den Fairen Handel während der Messe FAIR FRIENDS 2019 ausgezeichnet.

Die Auszeichnungsfeier findet in diesem Jahr im Rahmen des Fachtages der Schülergenossenschaften statt. 

Feierlich Übergeben werden die Urkunden durch Vertreter der Fairtrade Initiative Saarbrücken, die die Auszeichnung seit 2010 jährlich durchführt.

Gleichzeitig werden während der Auszeichnungsfeier die Kampagne mit Auszeichnung „Faire Schulklasse – Klasse des Fairen Handels“ sowie die Kriterien zur Teilnahme vorgestellt.
 
Mit dem Titel "Faire Schulklasse - Klasse des Fairen Handels" wird das Engagement von Schulklassen bestätigt, die sich im Klassenverband im besonderen Maße mit Fairem Handel beschäftigen und folgende Kriterien erfüllen: Themenaspekte des Fairen Handels werden im Unterricht behandelt und eine entsprechende Aktion zum Fairen Handel durchgeführt. Über diese Tätigkeiten muss öffentlich berichtet werden. Außerdem wird der Gedanke des Fairen Handels im Klassenumfeld verbreitet.
 
Mehr Informationen zur Kampagne "Faire Schulklasse - Klasse des Fairen Handels" mit jährlicher Auszeichnung: www.faire-klasse.de

Kontakt:
Fairtrade Initiative Saarbrücken
Kampagne "Faire Schulklasse - Klasse des Fairen Handels"
Ev.-Kirch-Str. 8, D-66111 Saarbrücken
Ansprechpartner: Peter Weichardt
p.weichardt[at]faire-klasse[dot]de
Tel. 0681 - 410 99 810

Auszeichnung als Kompetenzpartner des RCE-Ruhr - Bühne Halle 2

Die Grundschulen GGS Sandheide in Erkrath, die Libellen Grundschule in Dortmund und die GGS Lohberg in Dinslaken werden 2018 als Kompetenzpartner des RCE-Ruhr ausgezeichnet.

Mit ihrer breiten Umsetzung des UNESCO zertifizierten sevengardens Projektes haben sie sich besonders in der Elternarbeit und dem Thema Globales lernen qualifiziert. Die Ernennung der Schulen wird durch den Vorsitzenden der RCE-Europa Detlev Lindau Bank vorgenommen.

Workshops von Tanz auf Ruinen in Halle 3


Upcycling-Workshops auf der Re- und Upcycling-Fläche

Thomas Zigahn, Jahrgang 1982, examinierter Sonderpädagoge und Master of Arts Rehabilitationswissenschaften, schafft unter dem Namen "Tanz auf Ruinen" seit April 2014 hauptberuflich Kunst. Zum Thema „Upcycling und Nachhaltigkeit“ finden auf der Upcycling-Fläche der FAIR FRIENDS diverse Workshopeinheiten statt.

So werden zum Beispiel aus ausgedienten Getränkekartons verwendbare Portemonnaiés oder aus Kronkorken, Fahrradschlauch und Stromkabelresten stylische Schlüsselanhänger, nur um zwei Beispiele zu nennen.

  • Tetramonnaiés - Wir stellen nutzbare, kleine Geldbörsen aus benutzten Getränkekartons her!
    Max. 15 Personen. Dauer ca. 30 Minuten 
    Freitag um 11.30 Uhr
  • Kronkorken-Schlüsselanhänger - Wir fertigen Schlüsselanhänger aus Kronkorken, Fahrradschlauch und Stromkabelresten. Ihr dürft natürlich auch eigene Kronkorken mitbringen!
    Max. 20 Personen Dauer ca. 15-20 Minuten
    Freitag um 13.30 Uhr
  • Schlüsselanhänger aus Fahrradschlauch und/oder -Mantel - Werde selbst tätig und fertige dir einen coolen Schlüsselanhänger aus Resten von defekten Fahrradreifen.
    Max. 20 Personen Dauer ca. 15-20 Minuten
    Freitag um 16 Uhr

Teilnahme an den o.g. Workshops ist kostenlos. 

Durchgehend: Briefmarken-Schmuck selber machen! Pauschale von 5,-- EUR pro Schmuckstück. Bezahlung direkt am Stand. 

Vortrag Schulmediation im Bereich Grundschule - Bühne Halle 3

Die faire Art Konflikte zu lösen - Erfahrungen aus der Schulmediation in einer Kölner Grundschule

Hans-Dieter Over ist stellvertretender Repräsentant in NRW und ehrenamtlich für die Deutsche Stiftung Mediation tätig. Er führt durch den Vortrag und freut sich auf viele Fragen und eine angeregte Diskussion. 

Dieser Vortrag richtet sich sowohl an Lehrer wie auch Schüler der Grundschule. 

Kreativ-Lernstationen von der Fairtrade Initiative Saarbrücken in Halle 3

Lernstation - Stoffbeutel aus Fairem Handel selbst besprayen

Die Schüler*Innen bemalen Stoffbeutel aus Fairem Handel. Gleichzeitig folgen sie den Spuren unserer Kleidung und lernen sowohl die Etappen kennen, die ein Baumwollstoffbeutel oder ein T-Shirt durchläuft, bevor wir sie im Geschäft kaufen, als auch die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen, die an diesem Prozess beteiligt sind.

Max. 15 Teilnehmer

Beginn 10.30 Uhr, Dauer 30 Minuten

Beginn 11.00 Uhr, Dauer 30 Minuten

Action Painting zum Mitnehmen! - Mitmachworkshop

Leitung des Workshops: Johann-Gutenberg-Realschule in Dortmund Wellinghofen, SchülerInnen aus der Jg. 8 und 10

Ansprechpartnerin: Claudia Werner

Ohne Anmeldung 

Dieser Workshop wird von Schülerinnen und Schülern für Schülerinnen, Schüler und Lehrerinnen und Lehrer geleitet.

Bereits bedrucktes Papier kann eine super Grundlage für ein Kunstwerk sein! Was da alles geht, erfahrt ihn in unserem Mitmachworkshop rund um die Uhr! Du kannst jederzeit einsteigen und von Actionpainting im Großen und Kleinen bis zum Zeichnen von Pflanzen - auch in Kombination - ist jede Menge Kreativität im Spiel! Vielleicht möchtest du eine einzigartige Papiertasche aus deinem farbigen Kunstwerk machen? Dann kannst du auf der Messe Visitenkarten und Flyer sammeln und hast eine schöne Erinnerung an die Messe FAIR FRIENDS 2019. Das entscheidest du! 

Wir freuen uns auf dich!

Geschmacks-Schulung von Slow Food in Halle 3

Slow Food Dortmund gibt auf seinem Stand am Freitag einen Einblick in die Geschmacks-Schulungen, die der Verein normalerweise für Schulen anbietet.

Die Geschmacks-Schulungen werden mit kleinen Praxisteilen sprich Verköstigungen für die Zuhörenden erläutert und anschaulich dargestellt.

Die Geschmacks-Schulungen von Slow Food bestehen normalerweis jeweils aus drei Einheiten von je 90 Minuten. In Gruppen bis zu 14 Schülern erfahren die Kinder mithilfe von kleinen Experimenten, Geruchs- und Geschmackstests das Zusammenwirken aller fünf Sinne bei der Herausbildung des Geschmacks.

Erfahren Sie am Stand von Slow Food Dortmund mehr darüber.

Zeiten: 11.00 Uhr max. 14 Personen

und 12.30 Uhr max. 14 Personen 

Bitte mit Anmeldung und Nennung der gewünschten Zeit und Anzahl Personen an info[at]fair-friends[dot]de

 

 

Färbergärten Workshops von Sevengardens in Halle 3

Färbergärten sind ein Kulturgut. Das Anlegen von Färbergärten und die Gewinnung von Naturfarben aus Färberpflanzen bietet – gerade auch für Kinder – vielfältige Möglichkeiten teilzunehmen und zu lernen.

Das Ziel ist die Reaktivierung von verloren gegangenem Wissen, Sensibilisierung für ökologische Prozesse, Entstehen und Schutz von Werten sowie Verantwortung für das eigene Tun.

Vorbei schauen, informieren und mitmachen... Die Workshops finden fortlaufend statt.

Nachhaltigkeit mit Medien erleben und dabei kreativ werden

 

Eure Schule ist voll von alten Computern und Notebooks, die angeblich zu schwach oder kaputt sind?

Oft ist gar nicht das Gerät das Problem, sondern die Systeme und Programme. Viele kommerzielle Hersteller achten nicht auf die Optimierung und entwickeln ihre Produkte so, dass man möglichst bald neu einkaufen muss. Vorhandene Geräte werden (trotz voller Funktionsfähigkeit) viel zu früh nicht mehr unterstützt und an dieser Stelle vollkommen unnötig zu Elektroschrott gemacht. Aber nicht mit uns - wir lernen das gute Hacken! Wer das Wissen über die Zusammenhänge und die weiterführenden Details besitzt, kann selbst die Kontrolle behalten - und noch mehr.

Mit Freier Software aus den Bereichen Büro, Grafik, Video, Audio und auch Spieleentwicklung kann man Kreativität und sich selbst aus einer völlig neuen Perspektive kennenlernen. (Die vorgestellten Inhalte sind für alle Altersklassen und Schulformen relevant.)

 

Fragen oder Wünsche können direkt an den Musiker und Medienkünstler Daniel Schlep gerichtet werden:

info@danielschlep.de

www.danielschlep.de

Tickets kaufen