Zum Zoomen nutzen Sie bitte die Tastenkombination Ihres Browsers:

[ctr/cmd/strg] Taste gedrückt halten und die [+] oder [-] Taste drücken

˅ Messe-Übersicht ˅

Open-Source-Tomate Sunviva - eine Tomate für alle

Christian Nähle Stadt Dortmund - Umweltamt - Klimaschutzstelle
Christian Nähle_Stadt Dortmund

Open-Source-Saatgut für die Klimafolgenanpassung

Was haben leuchtend-gelbe Open-Source-Tomaten mit dem Klimawandel zu tun? Open-Source bedeutet hier, dass das Saatgut der Tomaten frei nutzbar ist, also keinen privatrechtlichen Schutzrechten unterliegt. Dies ist wichig für die Klimafolgenanpassung. Warum das so ist, darauf gibt das Umweltamt Antworten.

Christian Nähle ist Mitarbeiter des Dortmunder Umweltamtes im Team Klimaschutz und Klimaanpassung. Er hatte das Glück seine persönliche Leidenschaft für eine enkeltaugliche Welt mit seinem Beruf verbinden zu können.

In Dortmund heißt es "Klima ist heimspiel". In diesem Sinne sagt Herr Nähle: Im Klimaschutz sind wir in der Endspielminute, denn die nächsten 10 Jahre werden für unser Klima entscheidend sein. Passend dazu erarbeiten wir in Dortmund gerade das Handlungsprogramm "Klima Luft 2030" - unser kommunales Klimaschutzprogramm für die nächsten 10 Jahre. Unsere Aufgabe und Herausforderung als Klimaschutzstelle ist es, dieses Dekadenprogramm so ambitioniert und tragfähig wie möglich zu gestalten, damit wir als Stadt zukunftsfähig sind. Dabei sind wir auf das nachhaltige Engagement unserer Bürgerinnen und Bürger unbedingt angewiesen.

Stand buchen