Zum Zoomen nutzen Sie bitte die Tastenkombination Ihres Browsers:

[ctr/cmd/strg] Taste gedrückt halten und die [+] oder [-] Taste drücken

˅ Messe-Übersicht ˅

Aktuelle
Pressemitteilungen

Prominente Köche auf der Show-Bühne

Das Programm und das Netzwerk der FAIR FRIENDS wachsen

Die FAIR FRIENDS gibt es inzwischen seit zehn Jahren. Vom 5. bis 8. September 2019 findet Deutschlands größte Nachhaltigkeitsmesse wieder in der Messe Dortmund statt. Ihr Programm und ihr Netzwerk wachsen. Unter anderem kooperiert die FAIR FRIENDS inzwischen mit dem Forum Fairer Handel und bringt prominente Köche auf die Show-Bühne.

Das Forum Fairer Handel ist der Verband des Fairen Handels in  Deutschland. Es versteht sich als die politische Stimme der Fair-Handels-Bewegung und setzt sich für gerechte Rahmenbedingungen für Handel und Landwirtschaft weltweit ein. Der Verband lädt seine Mitglieder als Aussteller oder Besucher zur FAIR FRIENDS 2019 ein. Geschäftsführer Manuel Blendin sagt: „Es ist wichtig, dass es ein solches attraktives Forum gibt, in dem soziale und ökologische Nachhaltigkeit in die Mitte der Gesellschaft getragen wird.“

Leckere Inspirationen
Die Mitglieder des Forums Fairer Handel, aber auch alle anderen Besucher der FAIR FRIENDS erwartet 2019 wieder ein informatives und spannendes Programm. Ein besonderer Anziehungspunkt ist traditionell die Showbühne, auf der 2019 namhafte Köche zeigen werden, wie lecker eine Ernährung mit nachhaltigen und fair gehandelten Lebensmitteln sein kann.

Björn Moschinski beispielsweise ist Inhaber des veganen Italieners MioMatto in Berlin/Friedrichshain. Dreadlocks und Kopftuch sind sein Markenzeichen. Mit seiner Küche möchte er nicht nur anspruchsvolle Gaumen verwöhnen, sondern auch die Idee des Veganismus verbreiten und massentauglich gestalten. „Vegan zu essen und zu leben hat nichts mit Verzicht zu tun“, erklärt er. „Als Experte für gesunde und nachhaltige Ernährung zeige ich, wie eine pflanzlich basierte Lebensweise mit Hochgenuss funktioniert, besonders in der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung.“

Kirstin Knufmann ist Expertin für roh-vegane Ernährung. 2010 gründete sie das Unternehmen PureRaw und veröffentlichte 2013 ihr erstes Kochbuch „Raw! Meine raffinierte Rohkostküche“. 2016 brachte sie das Buch „Algen – das gesunde Gemüse aus dem Meer“ auf den Markt. Knufmann und Co-Autor Jörg Ullmann zeigen, wie vielseitig das Meeresgemüse sein kann und was sich damit alles umsetzen lässt. Kirstin Knufmann tritt genauso wie Björn Moschinski im Rahmen der Koch-Shows auf der FAIR FRIENDS auf.

Slow Couture auf dem Laufsteg
Die Bühne der Messe ist freilich nicht nur Köchen vorbehalten. Die Universität Paderborn wird auch in diesem Jahr wieder mit einer Modenschau vertreten sein. Studierende der Fächer Mode-Textil-Design und Lehramt Textil präsentieren hier sowie an einem eigenen Stand ihre Arbeiten und erläutern Inhalte der Studiengänge.

Unter dem Motto „Slow Couture - Mode FAIRmachen“ werden vielfältige Werke aus dem Bereich des Slow-Fashion-Designs inszeniert. In den Werken wurde mit Designstrategien wie Re- und Upcycling, Zero Waste oder der Verbindung von Slow Fashion mit der Haute Couture gearbeitet. Unter der Leitung von Prof. Alexandra Kürtz und Linda Oetjen haben 22 Studierende ein Semester lang die Modenschau und den Messestand organisiert und eigene Ideen entwickelt. Am Messestand wird es u.a. Workshops geben, in denen die Messebesucher sich ein Oberteil mit der Designstrategie „Zero Waste“ nähen können. Hierbei entsteht so gut wie kein Verschnittabfall.
 
Ausstellung mit „Udo“ und „Hilde“
Ein weiterer Messe-Partner aus dem universitären Umfeld ist ecosign. Die Akademie für Gestaltung verbindet Design und Nachhaltigkeit im kompletten Studium. Das seit über 25 Jahren erfolgreiche Lehrkonzept der Designschule ist damit deutschlandweit einzigartig. Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen der ecosign präsentieren im Rahmen einer Ausstellung auf der FAIR FRIENDS Arbeiten aus dem Bereich des nachhaltigen Designs. Vom Coffee-to-go Mehrwegdeckel „Udo", der u.a. mit dem European Product Design Award ausgezeichnet wurde, über den ökologischen Halbbitter „Hilde“ bis hin zur Abschlussarbeit „peak.“, die auf ökologische Grenzen und nachhaltige Perspektiven aufmerksam macht, werden spannende Entwürfe aus verschiedenen Designdisziplinen gezeigt.

Neues Messekonzept
Die FAIR FRIENDS bietet in diesem Jahr spezielle Fachbesucher- und Endverbrauchertage. Vom 6. bis 8. September präsentiert sie Endverbrauchern in den Hallen 2 und 3 die gesamte Produktpalette des Fairen Handels. Der „Marktplatz für Nachhaltige Investments“ erlaubt es Fachbesuchern bereits am 5. September, sich einen Überblick über nachhaltige Investments zu verschaffen. Der Fachtag „Nachhaltige Beschaffung“ liefert Informationen für Kommunen, Kirchen und Wohlfahrtsverbände.

 

 

Stand buchen